×

Propsteischule Westhausen
Jahnstr. 4 
73463 Westhausen
poststelle@propsteischule.de
Telefon 07363 8441 
Telefax 07363 8455
Sprechzeiten: Mo – Fr 8 bis 12 Uhr

  • Willkommen auf unserer Seite...
    Willkommen auf unserer Seite...
    der Propsteischule Westhausen, eine Gemeinschaftsschule mit Herz.
  • Bei uns stimmt die Chemie!
    Bei uns stimmt die Chemie!
    Gut ausgestattete Fachräume ermöglichen abwechslungsreichen Unterricht.
  • Hier lernen Groß und Klein...
    Hier lernen Groß und Klein...
    voneinander und miteinander.

Propsteischule Westhausen
Jahnstr. 4 
73463 Westhausen
poststelle@propsteischule.de
Telefon 07363 8441 
Telefax 07363 8455
Sprechzeiten: Mo – Fr 8 bis 12 Uhr

Leitbild


Der ganze Mensch steht im Mittelpunkt
Talente entfalten – fördern und fordern

MEHR
  • Termine

    1. Sommerferien

      30. Juli - 11. September
  • 14. Dezember 2017

    Weihnachtliche Stimmung im Theater

    Am Montag fuhren die Klassen drei bis fünf bei kaltem, nassem Wetter mit dem Zug los. Unser Ziel war das Theater der Stadt Aalen. Dort sahen wir das Stück „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens. Wieder einmal haben uns die Schauspieler mit raffinierten Requisiten und ihrem Talent verzaubert und wir tauchten in die Geschichte über Ebenezer Scrooge ein. Dieser ist ein hartherziger Geizkragen, der Weihnachten und Nächstenliebe für „Humbuck“ hällt.  Weder sein Neffe, noch sein Mitarbeiter, noch sonst irgendwer hat von ihm Freundlichkeit oder Unterstützung zu erwarten. Doch am Weihnachtsabend wird er von den Geistern der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft heimgesucht. Ob es ihnen gelingt, den alten Grantler zu erweichen? Seht selbst:

    Theater Aalen – Die Weihnachtsgeschichte

    Am Montag, den11. Dezember gingen die Klassen 3-5 ins Theater. Alle Kinder versammelten sich am Bahnhof. dann fuhren wir mit dem Zug nach Aalen. Als wir ankamen, mussten alle Schüler noch sehr weit gehen bis zum WIZ. Dort machten alle eine Vesperpause. Nachher durften alle im Saale Platz nehmen. In dem Stück ging es um einen reichen Mann, der Weihnachten für Humbug hält. Er war einsam und verbittert. In der Nacht kamen drei Geister. Sie zeigten ihm Weihnachten in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Ebenezer Srooge sah seinen Tod, er ist einsam gestorben. Als er am nächsten Tag aufwachte, war er viel freundlicher. Mr. Srooge hatte sich geändert und war zu allen Menschen freundlich und großzügig. seit diesem Tag feierte er immer Weihnachten. Nach dem Theater wanderten alle zurück zum Bahnhof und fuhren mit dem Zug zurück nach Westhausen. es war eine gelungene Veranstaltung.

    Maik- Tom  Klasse 4a